Der Bölli
Der Bölli

1. Bergisches Modellballontreffen Haan

Der Bölli dankt allen Ballonfreunden für ihre Teilnahme !

Leider war der Wettergott gegen uns. Der starke Wind blies alle Pläne davon und auch das abendliche Ballonglühen konnte nicht wie geplant durchgeführt werden.

Sehr zur Enttäuschung vieler großer und kleiner Zuschauer. Die Lichtershow mit den Brennern und der Musik hat den Gästen doch viel Spass gemacht.

Hier ein Bericht aus der Sicht des Böllis:

 

Ballone vom Winde verweht.....

 

"Wann geht es denn endlich los?", flüsterte der Marienkäferballon und rutschte unruhig in seinem Ballonsack herum.

"Ich will zuerst raus, da sind ganz viele Kinder!", rief der regenbogenfarbene Modellballon und lehnte sich soweit nach vorne, bis sein Ballonsack umfiel.

"Ich geh nicht raus, viel zu windig! Da brenne ich mir ja ein Loch in meinen Po!", jammerte ein gelber Modellballon.

Nur Bölli lag ganz still. Er freute sich so auf seinen Auftritt in Haan! Er wusste, dass viele Kinder sein Abenteuer gelesen hatten und extra gekommen waren um ihn zu sehen.

Endlich öffnete sein Pilot den blauen Ballonsack. Kleine Tropfen klatschten auf Böllis Nase. Er schnaufte. Das bisschen Regen würde ihn nicht abhalten, aufzusteigen und Haan von oben zu sehen!

Vorsichtig zog ihn sein Pilot aus der Hülle und breitete ihn am Brunnen am Neuen Markt aus.

Bölli schielte nach links und rechts. Ein Kind mit rosafarbener Mütze, die ihm ständig über die Augen rutschte rief: "da, da ist der Bölli!", und deutete mit dem Finger auf seine flachen Stoffbahnen.

Bölli zwinkerte dem Mädchen zu. Gleich würden ihn alle sehen können!

Sein Pilot stellte das Gebläse an und Bölli spürte, wie die Luft in seinen Bauch kroch. Er hob den Kopf ein Stückchen. Jetzt konnte er noch mehr Kinder entdecken! Ein kleiner Junge öffnete den Mund und vergaß, ihn wieder zu schließen. Bölli lächelte.

Aber was war denn das? Irgendetwas zerrte und riss an ihm.

Bölli stemmte sich gegen den Wind. Wieder drückte eine Bö ihn zu Boden.

Sein Pilot rief "das wird nichts, zu viel Wind. Wir brennen uns Löcher in die Hüllen!".

Zu viel Wind? Wie zu viel Wind? Bölli versuchte den Kopf zu heben, aber eine Bö presste seine Nase auf die Steine.

"Doch zu viel Wind!", murmelte er und seufzte. Er wusste, was das bedeutete!

Er würde nicht in den Haaner Himmel aufsteigen dürfen! Sondern wieder zurück in die Hülle gestopft werden.

Bölli schaute zu dem kleinen Jungen, der nun seinen Mund geschlossen hatte und die Unterlippe vor schob.

"Tut mir leid", flüsterte Bölli, dann stopfte ihn sein Pilot zurück in den blauen Sack.

Draußen hörte Bölli das Fauchen der Brenner, die nun "oben ohne" im Kreis standen und zur Musik gezündet wurden.

Die Leute klatschten, aber Bölli war trotzdem traurig. So hatte er sich das nicht vorgestellt!

"Ich komme wieder, versprochen!", flüsterte er und nickte.

 

Text: Vivien Horesch

Der Bölli lädt seine Ballonfreunde nach Haan ein.

 

Vom 8. November bis zum 10. November 2013 fauchen die Brenner und heizen den bunten Hüllen ganz schön ein.

Wettfahrten unter Freunden, ganz entspannt aber doch hochmotiviert, ein fantastisches Ballonglühen in der Innenstadt und ein schönes Rahmenprogramm garantieren eine gute Zeit in Haan und Umgebung.

Viele freundliche Unterstützer in der Verwaltung der Stadt Haan und bei der Organisation "Wir für Haan" haben diese Veranstaltung erst ermöglicht. Natürlich ist Richard Bölling, der Guru der Modellballöner, mit dabei, nicht nur als Pilot sondern auch mit seinen Ratschlägen, guten Ideen und seinem unverwechselbaren Pfiff zum Briefing.

Am Samstag werden wir die Innenstadt zusammen mit vielen Kinder perfekt erleuchten und eine ganz besondere Atmosphäre zaubern.

Natürlich ist der Bölli Ballon dabei. Er muss ja für die Kinder da sein, damit sie ihn auch sehen, denn seine Geschichte kennen sie nun aus dem Buch " Böllis zauberhafte Verwandlung". 







 

Wie wird das Wetter am 9. November ?

Die Frage bewegt den Bölli schon seit Tagen. Langfristige Wettervorhersagen treffen nie ein und die Kurzfristigen geben auch nur einen Trend an. Studiert man allerdings die Großwetterlage und gibt noch etwas Lebenserfahrung dazu, kann man sich das Wetter leichter schönreden.

 

Die Modellballöner reisen an, gehen am Samstag zum Neuen Markt und entscheiden dann, ob sie die Ballone ohne Risiko aufbauen können.  

Also, Daumen drücken.

Ein schöner Bericht aus dem Haaner Treff

Download
Neuer Datei-Download
HT 6.11. Titel 2.jpg
JPG-Datei [1.1 MB]
Westdeutsche Zeitung vom 24.10.
Rheinische Post vom 24.10.
Ein schönes Gedicht von Eberhard Kampmann in der Westdeutschen Zeitung
Der Bericht von Eberhard Kampmann
WZ 26.10 HAANS.jpg
JPG-Datei [405.3 KB]
WZ Artikel
WZ 24.10.jpg
JPG-Datei [1.3 MB]
Das schrieb die Rheinische Post
RP 24.10..jpg
JPG-Datei [683.7 KB]
Wochenpost vom 29. Oktober
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Stötzner

Immer noch aktuell: das Kinderbuch über einen großartigen Ballon.

Jetzt im Buchhandel, bei Amazon, beim Verlag, bei der Autorin und beim "Bölli" ist das neue Kinderbuch "Böllis zauberhafte Verwandlung" erhältlich.

Ein schönes Geschenk.